Der Winter ist noch nicht vorbei

 

 
heinrichs-heinrichs

Der Winter ist noch nicht vorbei ....

 
 
 
 

 

********************************************************************************************************************************************************

Christoph Swoboda; München 20. Februar 2021 

Liebe Freundinnen, Freunde und Interessierte,
ja tatsächlich, wärmende Sonnenstrahlen kommen durch mein Fenster, der Schnee, der gegen Ende ziemlich schmutzig war, ist weg, ich konnte schon ohne Handschuhe und Jacke um die Ecke zum Einkaufen gehen.

Sieht schon schwer nach Frühling aus und es ist als würde ein Aufatmen durch unsere Straße gehen. Am Liebesten würde ich jetzt Sommerreifen aufmontieren, die dicken Jacken und lange Unterhosen in die Mottenkisten packen, Schal, Handschuhe, Desinfektinsmittel und  Mundschutz für immer vergessen und gemeinsam mit Freund*innen am See liegen.

Aber mein innerer Bundesbedenkenträger sagt – freu dich nicht zu früh, der Winter ist noch nicht vorbei, da kann noch mal was nach kommen. …..

Ich persönlich glaube ja an die Sonne und bin überzeugt davon, früher oder später wird sie sich durchsetzen. Es wird einen Frühling und einen Sommer für uns geben.

Was ich allerdings in diesen Zeiten gelernt habe ist, nichts mehr selbstverständlich zu nehmen und alle langfristigen Planungen, Hoffnungen und Vorstellungen nicht mehr als unverrückbar zu betrachten.
Ich, wir haben gelernt flexibel zu bleiben und uns auch auf kaltes Wetter, verregnete Tage, Kälte- und sonstige Wellen einzustellen. Ich habe mir eine neue dicke Jacke und eine gute WebCam gekauft. Ich habe mein Internet aufgerüstet und wünsche mir warme Handschuhe zum Geburtstag. Flexibel bleiben und mit dem umgehen wie es ist. Das ist die Devise.

Flexibel bleiben – das gilt auch für unsere Angebote der Begegnung mit Menschen. Wir können nicht wissen wie es kommt und so sind alle unsere zukünftigen Termine mit Bleistift geschrieben und der Radiergummi liegt gleich daneben.

Wir hoffen auf den Sommer: Vom 15. bis zum 18. Juli 2021 wollen wir zu unserem großen  Sommertreffen mit Workshops, Seminaren, Vorträgen und Lagerfeuer  im „Parimal Gut Hübenthal“ bei Kassel einladen. Bis dahin fließt noch viel Wasser die Werra hinunter und ich bin äußerst zuversichtlich. Natürlich kann es sein, dass auch dann Veranstaltungen und Beherbergung bestimmten Auflagen und Vorschriften unterliegen. Dadurch könnte die Zahl der Teilnehmenden, ähnlich wie letztes Jahr, eingeschränkt sein. Bei Coco gehen schon die ersten Anmeldungen ein und wer zuerst kommt ….. coco@heinrichs-swoboda.de
Mehr dazu:  https://heinrichs-swoboda.de/seminare/offene-seminare/sommertreffen/

Auch für unsere Feriengruppen, Pfingsten und Sommer in Romitorio haben wir Termine gemacht. Falls ein Seminarbetrieb in Italien möglich und zu verantworten ist, wären wir gerne dort. Allerdings hält mein Benkenträger zumindest für Pfingsten den Radiergummi schon in der Hand.  Vielleicht ergeben sich auch kurzfristige Alternativen, wie gesagt: flexibel bleiben.

Weiterhin sehr erfolgreich und für viele Menschen eine heilsame, nährende und aufbauende Unterstützung sind unsere OnlineAngebote.

SoftSensationsONLINE: Jeden Dienstag, von 19:00 Uhr (Einlass 18:45) bis 20:30 (wird oft 21:00) sind wir für Euch im Internet, um wieder etwas mehr Leichtigkeit in den Alltag zu bringen. Wir wechseln uns in der Leitung ab. Am kommenden Dienstag, 23. Feb. erwartet Euch Coco, am 02. März Henriette und am 9. März, wieder ich, Christoph.
Wir tanzen, toben, träumen und laden Zuversicht und Gelassenheit, Freude und Freundschaft in unser Leben ein. Hier erfährst Du mehr darüber, kannst Dich anmelden und bekommst die Zugangsdaten:  https://heinrichs-swoboda.de/seminare/soft-sensation-online/

Auch unsere beiden Jahresgruppen, Transformation und das 4-Jahreszeiten Training gehen zurzeit online weiter. Das 4-Jahreszeiten Training steht dabei jetzt allen Interessierten, Ehemaligen, Neugierigen, Quereinsteiger*innen offen. Das bedeutet auch, dass alle die "eigentlich" pausieren, "eigentlich" abgeschlossen haben, "eigentlich" ausgestiegen sind, "eigentlich" Zoom nicht ertragen können jetzt noch einmal eingeladen sind, vielleicht doch ein Wochenende gemeinsam mit uns im Netz zu verbringen

Es wendet sich an Menschen, die nicht auf bessere Zeiten warten wollen sondern sich entschieden haben, dass  immer JETZT die Zeit für Aufbruch und Veränderung, für ein Ankommen bei sich selbst ist. Unsere Selbsterfahrungsprozesse gehen weiter, Übungen und Meditationen können auch über das Internet  ihre Wirksamkeit entfalten.

„4-Jahreszeiten Training ONLINE“ - Authentizität und Klarheit

Das fünfte 4-Jahreszeiten Wochenende geht von Freitag 26. Februar 2021; 18:00 Uhr (Einlass 17:30) bis Sonntag 28. Februar 2021, 14:30 Uhr.
Der Samstagvormittag ist nach dem gemeinsamen Frühstück bis 14:30 frei.

Als Kind und Jugendlicher wurde ich von Erzieher*innen, Lehrer*innen und Pfarrern zur steten Ehrlichkeit, zur offenen Berichterstattung und Beichte angehalten. Es war nützlich um mich besser führen und kontrollieren zu können. Dass es mit der Ehrlichkeit bei den Erwachsenen selbst gar nicht so weit her war merkte ich auch schnell. Heuchlerische Freundlichkeit, Unaufrichtigkeit und dumpfes Schweigen begegneten mir aller Orten.

So lernte ich schnell die passenden Rollenspiele, trug die angesagten Masken. Mit etwas Diplomatie und Verstellung kommt man eben leichter und schmerzfreier durchs Leben.

Aber wenn Du nach Liebe suchst, nach nährender authentischer Begegnung, Herz zu Herz, dann wird es Zeit die CharakterMasken abzulegen, sonst wird vielleicht deine Maske geliebt, aber Du wirst nicht gesehen.

Wie sollen die Menschen, die so jemanden wie Dich mögen, Dich erkennen?
Wie soll Dein Glück  Dich finden, wenn Du Dich versteckst?
Wie willst Du zu Dir selbst finden und Deine Kraft und Möglichkeiten entdecken, wenn du dich selbst belügst, wenn Du Deine Schatten und dunklen Seiten sogar vor dir selbst verbergen musst?

An diesem Wochenende stellen wir uns der Frage:  „wie gestaltest du deine Begegnungen“. Wie authentisch bist du in deinen Begegnungen.
 Öffnest du wirklich dein Herz mit Allem was da ist, auch mit deinen dunklen Seiten?
Oder dürfen wir nur deine Schokoladenseiten sehen, dein (ständiges) Lächeln, deine Maske der Freundlichkeit.

Wieviele Kompromisse kannst Du eingehen, wie stark kannst Du Dich noch verbiegen aus Angst vor Ablehnung und Versagen?

Fang an, deine Kraft und Deine Unabhängigkeit zu entdecken. Erlaube Dir die Freiheit, Dir selbst zu begegnen, so wie Du eigentlich bist. Du schließt Frieden mit Dir selbst und schöpfst neu Zuversicht und Gestaltungskraft.

Dahin geht unsere Erfahrungsreise das nächste Wochenende hin. 

Das Honorar für ein "4-Jahreszeiten Training" ONLINE Wochenende beträgt 170,- € .  

Was Du brauchst:
Einen Computer, Kamera, Mikrofon, Lautsprecher, einen guten Internetzugang und einen am besten ungestörten Platz, zum Tanzen, Sitzen, Toben, Liegen und Entspannen.

Eine weiche Wärmflasche. (Also kein harter Kupeferkessel)
Ein WorkoutKissen (bei Bedarf zum rumhauen)
Ein Schreihandtuch (bei Bedarf zum auswringen, rein beißen, rein schreien, ....)
Es ist sinnvoll, wenn Du vorher deinen Mitbewohnern, Kindern oder Ehepartnern Bescheid sagst und auch darum bittest in den Session Zeiten nicht gestört zu werden. 

Dein Vorteil:

  • keine Anfahrt   
  • keine Übernachtungskosten   
  • keinen Coronatest   
  • keine Mund-Nasebedeckung   
  • dein eigenes Bett   
  • dein eigenes Essen
  • deine eigene Dusche
  • dein eigenes Klo
  • und trotzdem bist Du nicht allein.   
  • Zeit am Samstag Vormittag noch einkaufen zu gehen

Bitte melde dich bei Interesse möglichst bald bei Undine Ritzmann -  u.ritzmann@heinrichs-swoboda.de - an. Du bekommst dann den entsprechenden Zugangscode und einen Ablaufplan per Mail zugesendet.

Falls 2021 wieder bei möglichen Präsenzwochenenden in Seebeck eine rigorose Beschränkung der Teilnehmerzahl gilt, vergeben wir die Plätze nach Eingang der Anmeldung, Teilnehmer*innen, die sich für das ganze Trainingsjahr angemeldet haben, werden natürlich bevorzugt. Ein Präsenzwochenende kostet 240,- € zuzügl U/V vor Ort.

Ihr Lieben, hiermit geht auch dieses Rundschreiben wieder zu Ende.

Ich wünsche Euch allen wunderbare Tage. Sonne und frischen Wind in den Gemütern.

Ich würde mich sehr sehr freuen, dich wenigstens Online wiederzuesehen.

Zum Glück gehts dem Sommer entgegen

Fühlt Euch herzlich umarmt. Christ;-)ph

 

 

 
 
 
 

Sie erhalten dieses Rundschreiben, weil sich Ihre E-Mail-Adresse im Verteiler des heinrichs-heinrichs-Instituts befindet. Falls Sie dieses Schreiben irrtümlich erhalten oder Sie sich durch unser Rundschreiben belästigt fühlen, schicken Sie bitte eine Nachricht an info@heinrichs-heinrichs.de.

Sie können dieses Rundschreiben auch direkt hier abbestellen: Rundschreiben abbestellen (keine Newsletter mehr)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Christoph Swoboda - Heilpraktiker für Psychotherapie

Praxis für Psychotherapie (HeilprG), expressiv emotionale Entlastung (eeE), PersönlichkeitsEntwicklung und Beratung

Schleißheimer Straße 180 - 2. OG (Ecke Clemensstr.)

80797 München Schwabing

Fon: +49-(0)89-218 943- 00  Fax: +49-(0)89-218 943-01   email: bitte hier anklicken: Mailto Praxis Swoboda

Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater  (VFP)