Dankbarkeit, Freude, Hoffnung, Erstaunen und Liebe

 

 
heinrichs-heinrichs

Dankbarkeit, Freude, Hoffnung, Erstaunen und Liebe

 
 
 
 

Christoph Swoboda; München 24. September 2020 

Liebe Freundinnen, Freunde und Interessierte,
um mich gut und zufrieden zu fühlen, um mein Leben als erfüllt wahrzunehmen, brauche ich mehr positive emotionale Momente als negative. Ich brauche mehr aufbauende, heitere, freudvolle Erfahrungen als besorgniserregende, bedrückende Krafträuber. Wissenschaffende sagen sogar, ich brauche dreimal soviel Positives wie Negatives, um eine stabile Grundstimmung zu halten und belastende Emotionen gut zu verarbeiten.

Aber wie soll das gehen, wenn Krisen, Krankheiten, Kriege und Katastrophen täglich über Medien, über die Zeitung über Gespräche mit Nachbarn mein Hirn fluten????

Horrormeldungen üben einen ungeheueren Sog auf unsere Aufmerksamkeit aus. Wir sind nun mal so gestrickt, dass wir "Negativem" viel mehr Gewicht bei messen, viel mehr Energie geben als "Positivem".  Das mag ja "entwicklungsgeschichtlich" ein Überlebensvorteil gewesen sein, schadet aber unserer persönlichen psychischen und körperlichen Gesundheit sehr.

Um seelischer und körperlicher Erschöpfung, Resignation, Krankheit, BurnOut und Depression vorzubeugen, ist es wichtig, dass ich bewusst eine Entscheidung treffe. Eine Entscheidung für "Psychohygiene", auch in meinem Alltag.

"Psychohygiene" heißt nicht, dass ich  Augen und Ohren verschließe und Unangenehmes einfach zu Seite schiebe, Psychohygiene heißt, dass ich für Ausgleich und Entlastung sorge.
Z.B. über Übungen und Strukturen der "expressiv emotionalen Entlastung (eeE)" kann ich Wut, Ärger und Verzweiflung in Kraft und Kreativität umwandeln.

Wichtiger noch erscheint mir, dass ich mir selbst Gutes tue, genieße und entspanne. Ganz bewusst darf ich Gefühlen wie Freude, Dankbarkeit, Zufriedenheit, Stolz, Hoffnung, Neugier, Heiterkeit, Staunen und Liebe in mein Leben einladen. Es ist tatsächlich eine Entscheidung, mir selbst den Anstoß, die Möglichkeit, Zeit und Raum zu geben, mich auch über die "Kleinen Dinge des Lebens" zu freuen, Dankbarkeit zu empfinden für das was mir geschenkt wurde, Stolz für das, was ich geschafft habe.

Positive Gefühle, Selbstbestärkung und Wertschätzung setzen unmittelbar kognitive Ressourcen frei. Es ist, als würden sich Verknotungen im Denken lösen.

Mein Denken wird freier, Gedankenräume öffnen sich, es erscheinen neue Möglichkeiten, die mir bei der Bewältigung von Herausforderungen helfen.Wenn ich freier denke, kann ich auch freier handeln. Positive Gefühle öffnen Freiräume um Neues zu entdecken, fördern meine Kreativität und unterstützen mich Freundschaft einzugehen und zu pflegen. Das wiederum schafft neue positive Emotionen und es entsteht eine sich verstärkende Aufwärtsbewegung. Ich fühle mich gut und zufrieden, meine Resilienz und mein Immunsystem werden gestärkt.

Es ist meine Entscheidung mich täglich an den kleinen Dingen des Alltags zu erfreuen, anstatt mich dem Sog des Weltendramas hinzugeben.

Freude, Gelassenheit, Neugier, Eingebung, Anregung, Vorfreude (Hoffnung), Stolz, Humor, Staunen, Dankbarkeit, Mitgefühl und Liebe, das sind die Gefühle, die mich am stärksten bewegen und einen guten Einfluss auf mein Leben haben. Such Dir was aus und erlaube Dir, Dich bewusst und so oft wie möglich, mehrmals am Tag, Dich mindestens einem dieser Gefühle zu widmen.

Du meinst, das ist leicht gesagt angesichts .....  Ich meine: 
Jetzt erst recht!


Mit Freude, Vorfreude und Aufregung denke ich an das Wochenende 09.- 11. Oktober im Parimal (Gut Hübenthal):

Wegen den coronabedingten Einschränkungen haben wir das geplante "top-secret" Wochenende im Parimal abgesagt.

Den Termin im Parimal (09. -11. Oktober 2020) haben wir nicht aufgegeben.
Es gibt eine Alternative: "In Verbindung bleiben"
und es sind noch Plätze frei!

Wir werden an diesem Wochenende ein "SonderExtraSpezial" Wochenende der Selbsterfahrung anbieten. In unseren Jahrestrainings in Berlin und im Süden sind (fast) keine Plätze mehr frei, bedingt durch die Auflagen können wir weniger Teilnehmende zulassen. Gäste (ehemalige Teilnehmende), Freund*innen, und Neugierige die gerne noch unsere Arbeit kennenlernen wollten mussten wir auf Nachrücke/Wartelisten setzen. Deshalb wollen wir den Oktobertermin im Parimal nutzen um ein offenes "Einzelwochenende" für alle anzubieten, die "in Verbindung bleiben" wollen.

Wir würden uns sehr freuen, falls auch Du, Falk, an diesem Wochenende dabei sein möchtest.

"In Verbindung bleiben -
Coco Heinrichs und Christoph Swoboda laden ein zu einem:

Offenen  "ExtraSpezialSonder-WochenendSeminar" in außergewöhnlichen Zeiten.
09. - 11. Oktober 2020 im Seminarhaus Parimal- Gut Hübenthal  bei Kassel
(ehemaliger "top-secret" Termin)


In Verbindung bleiben

- mit Deiner Lebenskraft und Zuversicht
- mit Deiner inneren Stärke und Gelassenheit
- mit der Natur und ihren heilsamen Kräften
- mit Deinem Körper und seiner Weisheit

- mit der transformierenden Kraft Deines Herzen
- mit der Vielfalt Deiner Gefühle, deiner Liebe und Selbstliebe
- mit den Selbstheilungskräften Deiner inneren Bilderwelt
- mit der erholsamen Stille im Innersten
und natürlich mit neuen und alten Freundinnen und Freunden, mit offenen und authentischen Menschen, die sich auf den Weg gemacht haben.

Diese Einladung richtet sich an alle Menschen, die sich für die Seminare, Trainings- und Selbsterfahrungsgruppen des "Heinrichs-Swoboda Instituts" interessieren oder bereits damit Erfahrung haben und die Gelegenheit zu einem  außerplanmäßigen "Einzelwochenende" nutzen wollen. Sie richtet an alle derzeitigen und ehemaligen Teilnehmenden unserer Seminare und Gruppen, an alle die auf Grund coronabedingter Einschränkungen keinen Platz mehr in unseren Jahrestrainings gefunden haben, an alle, die in einer Zeit besonderer Herausforderungen einfach wieder Erhohlung, Kraft und Zuversicht tanken wollen.

 Wir freuen uns auf Dich, ein Wiedersehen und Kennenlernen.
Wir freuen uns auf authentischen Austausch, auf gutes Zuhören, Musik, Bewegung, Meditation, auf achtsames Eintauchen in die Natur, auf gesundheitsfördendes Waldbaden, auf tiefe (Traum)Reisen in Deine innere Bilderwelt und heilsame Trancen.

Wir richten uns mit unserem Programm und Angebot nach den geltenden Hygiene- und Pandemiekonzepten. Mit unserer ganzen Achtsamkeit, unserem Wissen, unserer Kreativität und Erfahrung wollen wir möglich machen was möglich ist, wollen wir ein WochenendSeminar der Fülle gestalten.

https://www.heinrichs-swoboda.de/seminare/offene-seminare/in-verbindung-bleiben/

Anmeldung für dieses Wochenende bei mir, Mitbringliste und genauere Infos zu dem dann aktuell geltenenden Hygienekonzept schicken wir ca. eine Woche vor der Veranstaltung zu. Schon jetzt kann ich sagen, auf jedenFall warme "Out-Door" Regenkleidung mitnehmen, denn wir wollen auf jeden Fall, bei Wind und Wetter einiges im "Freien" machen:

Christoph@heinrichs-swoboda.de ; 089-189 59717 ;
Kosten 190,- € zuzüglich U/V im Parimal (dort bitte wieder selber anmelden)


Und hiermit beende ich dieses herbstliche Rundschreiben.
Ich wünsche mir, Dir, uns einen schönen Herbst, eine gute Ernte, und ganz viel "positive Emotionen"
Herzliche Grüße aus München
Christoph

PS:

"SoftSensations - ONLINE"

Dienstag 06. Oktober  von 19:00 - 20:30
(Einlass 18:30)   live im Netz 
 

Diesmal mit  Christoph Swoboda  

Durch spielerischen Ausdruck und Stressabbau lockern wir Alltagsspannungen, mit dem Ziel der körperlichen und seelischen Revitalisierung. Spielerisch, expressiv, absurd-witzig, meditativ und entspannt, sich selbst wieder deutlicher wahrnehmen, ist die Devise.

Kosten: Eine freiwillige Zahlung nach eigenem Ermessen. Die Kontoverbindung wird mit Erhalt der Zugangsdaten bekannt gegeben. Für Menschen in finanzieller Krise ist das Seminar kostenfrei.

Voraussetzung: Rechner, Smartphone oder Tablett mit Internetanschluss, Mikrophon, Lautsprecher und Kamera.

Vorbereitung: Vor dem Bildschirm einen freien Platz von ca 2×2 Metern
Hilfreich wäre vorher die Zoom App (zoom cloud meeting) runter zu laden und schon mal die Audio und Videofunktionen zu testen.
Unerfahrene Zoomnutzer sollten sich zum Ausprobieren schon um 18:30 Uhr einloggen.

Hier kannst Du Dich registrieren und anmelden:

https://heinrichs-swoboda.de/seminare/online-seminare/6-oktober-soft-sensation-online-mit-christoph/

Dann wieder jeden ersten und dritten Dienstag im Monat:

https://heinrichs-swoboda.de/seminare/online-seminare/soft-sensation-online/

als Nächstes dann am 20. Oktober mit Coco

https://heinrichs-swoboda.de/seminare/online-seminare/20-oktober-soft-sensation-online-mit-coco/

SoS-Online

 

Soft-Sensation-Online ist eine Softversion unserer expressiv emotionalen Entlastungs-Techniken. Wir kombinieren variantenreich Stressabbau, Tanz und Meditation.
Diese online Abende wirken gleichsam vitalisierend, als auch entspannend und sind darauf ausgerichtet unsere Resilienz zu stärken. 

Bis auf weiteres jeden ersten und dritten Dienstag des Monats:
06. Oktober mit Christoph
20. Oktober mit Coco

03. November mit Henriette


Termine in echt:Soft Sensations:
• SoS in München:
noch keine PräsenzTermine

• SoS in Berlin:
WAMOS Berlin, Hasenheide 9
2tes  Quergebäude, Aufgang 1, Dachgeschoss,
Nähe U-Bahnhof Hermannplatz
nächste Termine:
falls es möglich bleibt:

Dienstag 06. Oktober 2020
Dienstag 03. November 2020
19:00 - 21:30

• SoS in Leipzig:
Engertstraße 13,
04117 Leipzig
Ortswechsel möglich, eventuell auch im Park.
Bitte unbedingt nachfragen.
falls es möglich bleibt:

Mittwoch 07. Oktober 2020
Mittwoch  18. November2020

im Park 18:00 -20:00
weiter Infos und Termine in Leipzig:

https://undine-ritzmann.de/meditation-in-leipzig-termine


Liebe, Intimität, Freundschaft
LIF: Hinter den Spieg
eln
25. - 27. September 2020
mit Amrita und Christoph
Seminarhaus Schlackenhof Kemnath/Franken

Info und Anmeldung immer über:
Amrita: 0175/6183845

amrita@heinrichs-swoboda.de

 


top-secret abgesagt - wir nutzen den Termin jetzt für eine andere Veranstaltung - siehe Text!

 09. - 11. Oktober 2020,
Parimal
bei Kassel 

"In Verbindung bleiben"

 ExtraSonderSpezial-Wochenendseminar mit
Coco Heinrichs, Christoph Swoboda und Freund*innen

Info und Anmeldung:
Christoph@heinrichs-swoboda.de
089-189 59 717


"Transformation"
23. - 25. Oktober 2020
 

 

Start eines neuen Zyklus der Jahresgruppe Schnupperwochenende in "Gut Helmeringen" bei Ulm
mit Coco Heinrichs und Christoph Swoboda

nur noch wenige Plätze, bzw Nachrückelisten


Falls Du Fragen hast, kannst du dich natürlich gerne auch direkt und persönlich an uns wenden.

https://heinrichs-swoboda.de/

Coco Heinrichs,
coco@heinrichs-swoboda.de, 
0173-97 50 852

Henriette Heinrichs, henriette@heinrichs-swoboda.de,
0179-7434456

Christoph Swoboda, christoph@heinrichs-swoboda.de,
089-189 59717

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 
 
 
 

Sie erhalten dieses Rundschreiben, weil sich Ihre E-Mail-Adresse im Verteiler des heinrichs-heinrichs-Instituts befindet. Falls Sie dieses Schreiben irrtümlich erhalten oder Sie sich durch unser Rundschreiben belästigt fühlen, schicken Sie bitte eine Nachricht an info@heinrichs-heinrichs.de.

Sie können dieses Rundschreiben auch direkt hier abbestellen: Rundschreiben abbestellen (keine Newsletter mehr)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Christoph Swoboda - Heilpraktiker für Psychotherapie

Praxis für Psychotherapie (HeilprG), expressiv emotionale Entlastung (eeE), PersönlichkeitsEntwicklung und Beratung

Schleißheimer Straße 180 - 2. OG (Ecke Clemensstr.)

80797 München Schwabing

Fon: +49-(0)89-218 943- 00  Fax: +49-(0)89-218 943-01   email: bitte hier anklicken: Mailto Praxis Swoboda

Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater  (VFP)